Hausordnung

 

Es wird vorausgesetzt:

 

„Der respektvolle Umgang mit allen Mitgliedern & Gästen des Baransu Do,

während des Trainings sowie außerhalb der Matten Fläche.

     

  • Das Betreten der roten Matten Fläche ist mit Straßenschuhen erlaubt.

     

  • Das Betreten der schwarzen Matten Fläche mit Straßenschuhen ist untersagt.

     

  • Essen und Trinken sind auf der schwarzen Matten Fläche nicht gestattet.

     

  • Das Verlassen der Matten Fläche während des Trainings soll gemeldet werden, damit eine verantwortungsvolle Aufsicht möglich ist.

     

  • Wer verspätet zum Unterricht erscheint, wartet an der Trainingsfläche auf den zuständigen Trainer um in den Unterricht eingeführt zu werden.

     

  • Zu jedem Training gehört ein vollständiges Equipment ( insbesondere Handbandagen & Zahnschützer für ein sicheres Training )

     

  • Geliehenes Equipment soll nach Gebrauch wieder ordnungsgemäß zurückgeräumt werden.

     

  • Handys werden während des Unterrichts lautlos gestellt.

     

  • Verletzungen während des Trainings sind dem zuständigen Trainer zu melden.

  • Selbstverständlich sind der ordentliche Umgang mit dem gesamten Equipment, den Geräten und das saubere Verlassen der Umkleide und WC

  • am freien Trainings dürfen Kinder unter 14 Jahren nur in Begleitung oder mit der schriftlichen Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten teilnehmen.

     

  • Mitglieder können jederzeit einseitig gekündigt werden, wenn ein Verdacht auf kriminelle Unternehmungen oder eine Mitgliedschaft in einer Gang vorliegt.

  •  Ebenfalls kann es zu einer Kündigung führen, wenn eine Handlung eines Mitglieds sich Rufschädigend auf die Schule auswirkt.

     

  • In unserem Haus gilt das Hausrecht.